Vorwort

Ein herzliches Grüß Gott,

was hat einen Mann, mittlerweile im Rentenalter, dazu bewogen,   sich mit dem Thema

                     --  Zukunft  unserer  Kinder  --    

zu  beschäftigen.

Hierzu gibt es mehrere Gründe:

Meine erste Partnerin  war Leiterin  eines  Kindergartens  und so    hatte ich sehr früh Einblick in die Welt der Kinder.  

Manchmal  war  am  Wochenende  eine  ganze  Rasselbande  zu  Gast.

Ein  sehr  persönlicher  Grund  ist  die Tatsache,  dass  ich  selbst nie    in den Genuss des "Vaterglückes" gekommen bin, und bitte entschuldigen Sie  die  nachstehende  Formulierung, nie in  die  Kinderkacke  greifen durfte!

Ich  durfte  in  meinem  Leben  viele  schöne  Momente  erleben,  doch  diese  eine  Erfahrung  blieb  mir  leider  verwährt,  hat  jedoch  meine Motivation,  für  Kinder etwas  zu bewegen,  sehr  verstärkt.

Im Jahre  2007  kam es wohl zu dem entscheidenden  Ereignis.  Durch einen Zufall bekam ich die mehrteilige ZDF- Produktion --  Berlin 2030, Aufstand der Alten --", zu sehen.  Diese Produktion wollte sich wohl, so denke ich, ursprünglich  eher  als  fiktive Zukunftsversion  verstanden wissen.  Doch noch während des Zusehens wurde mir klar, dass auch schon  einiges  des  Gezeigten  bittere  Realität geworden war und wer die  Verlierer  in  unserer  Gesellschaft  sein  werden  --   

                      Richtig !   -   unsere   Kinder  !

Seit diesem Zeitpunkt habe ich dieses Thema fokussiert und es ist mir vor  kurzem  gelungen,  nach  mehreren Anläufen, mit Hilfe von vielen anderen  lieben  Menschen, die  Idee  in  die  Tat  umzusetzen  und  als Meilenstein  den  Verein 

                ----  Zukunft unserer Kinder e.V." ----        

zu gründen.

Ich   würde   mir  wünschen ,  möglichst   bald   weitere  "Meilensteine" hinzufügen  zu  können  und  die  "Schlagkraft" des Vereines zu stärken um  möglichst  viele Projekte, wie in unserer Satzung festgeschrieben, Wirklichkeit werden zu lassen.  Um Not zu lindern aber auch um viele weitere  Kinderaugenpaare  glänzen  zu  sehen.

Jedes  Mitglied und  jeder wohlgesonnene Gönner wird gebraucht um diese Ziele zu  realisieren. Ich  darf  sie  ermutigen  und  einladen,  mit uns  zusammen  an  diesem Vorhaben zu arbeiten und Sie so zum Teil des  Erfolges  und  des  Stolzes  werden  zu lassen. Damit auch Sie ein Stück  Zukunft  unserer  Kinder" schreiben. 

Ihr

Martin Baierlein

2. Vorstand 

Die  ZDF- Produktion --  Berlin 2030,

"Aufstand der Alten" -- und "Aufstand der Jungen"

Bezugsquellen im Rahmen der Mitgliedschaft über denVerein